Soziales Engagement

Herzensangelegenheiten —
die Veenker-Stiftung und unsere Patenkinder

Seit 2017 engagieren wir uns in der Veenker-Stiftung für den technischen und naturwissenschaftlichen Nachwuchs. Durch die Arbeit in der gemeinnützigen Veenker-Stiftung leisten wir unseren Beitrag, um begabte junge Menschen, spannende Forschungsvorhaben, förderungswürdige Schul- und Hochschulprojekte zu unterstützen. Das Spektrum der Fördervorhaben reicht von der Finanzierung technischer Ausrüstung bis hin zur Bereitstellung von Stipendien über mehrere Jahre.

 

Ausführliche Informationen zur Arbeit der Veenker-Stiftung finden Sie unter www.veenkerstiftung.de.

 

Eine bessere Zukunft für unsere Patenkinder

Schon seit 2010 unterstützen wir über World Vision Patenkinder und übernehmen als stolze Paten soziale Verantwortung. Sadik (geb. 2012) aus Bangladesch, Chanvimeanmeas (geb. 2009) aus Kambodscha und Moussa (geb. 2007) aus Mali erhalten aktuell über unsere Patenschaften nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch menschliche: Wir stehen in regelmäßigem Briefkontakt, senden Fotos und Geburtstagsüberraschungen. Dabei sind die Hilfsprojekte von World Vision auf Nachhaltigkeit ausgerichtet, nutzen nicht nur den Patenkindern selbst, sondern auch deren Familien und dem gesamten Umfeld. Dadurch profitieren auch unsere „ehemaligen“ Patenkinder Mursida aus Bangladesh, Kwaku aus Ghana, Mouhamed aus dem Senegal langfristig von der Hilfe aus der Ferne. Durch unsere Patenschaften wurde u. a. dringend benötigtes Baumaterial für Wohnhäuser besorgt, die Familien schafften sich Nutztiere an, der Bau von Unterrichtsräumen wurde realisiert und Sportbekleidung für Schulkinder angeschafft. Regelmäßig berichten wir in den Neuigkeiten über unsere Patenkinder.

 

Für uns ist es selbstverständlich, Gutes zu tun, denn das bereichert nicht nur das Leben der Kinder, der Stipendiaten oder der unterstützten Schulen und Hochschulen, sondern auch unseres.