SIMS

Basisbewertung der Obertageanlagen von Untergrundgasspeicheranlagen mittels SIMS

Gemeinsam mit namhaften Gasversorgern entwickelte VEENKER ein Storage Integrity Management System (SIMS).

 

Die Betreiber von obertägigen Gasspeicheranlagen sind gesetzlich zur Gewährleistung der Anlagenintegrität verpflichtet, denn Schäden an Gasanlagen können nicht nur verheerende Umweltschäden verursachen, sondern auch ein sicherheitstechnisches und schweres finanzielles Risiko darstellen. Mit dem SIMS erhalten die Betreiber ein Werkzeug zur Bewahrung und zum Management der Integrität nach objektiven Kriterien.

 

Ein SIMS bewertet den Zustand von Obertageanlagen und zeigt dem Betreiber rechtzeitig den Reparatur- oder Sanierungsbedarf mit konkreten Empfehlungen auf. Der Betreiber ist damit in der Lage, Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit seiner gastechnischen Anlage zu gewährleisten – bei gleichzeitig optimaler Wirtschaftlichkeit.

 

VEENKER führte in den Jahren 2012 bis 2014 risikobasierte Zustandsbewertungen als Basisbewertungen der Obertageanlagen über den Untergrundgasspeichern Bad Lauchstädt, Bernburg und Kirchheilingen durch. So kann die VNG Gasspeicher GmbH als Betreiberin die Integrität ihrer obertägigen Gasspeicheranlagen gewährleisten.

 

Ein SIMS ermöglicht dem Anlagenbetreiber nicht nur eine Zustandsbewertung, sondern auch eine Prognose der Integrität – mit der regelmäßigen Zustandsbewertung, die auf die Basisbewertung folgt. Der Anlagenbetreiber wird somit befähigt, mittelfristige und langfristige Planungen zur Ertüchtigung und Erneuerung seiner Anlage anzustellen und die Integrität der Anlage künftig sicherzustellen.